Startseite Im Wandel der Zeit Schriftstücke Termine Wasserkraft Links

Deutscher Mühlentag 2017

Deutscher Mühlentag am Pfingstmontag, den 05. Juni 2017 in „Gillig´s Mühle Antweiler“ mit „Tag der offenen Mühlen-Tür“

Historische Mühle in Antweiler an der Ahr für Besucher am Pfingstmontag von 10.00 - 19.00 Uhr geöffnet

Deutsche Mühlentage werden seit 1994 regelmäßig am Pfingstmontag durchgeführt. So auch in Gillig´s historischer Mühle in Antweiler an der Ahr.
Dieser „Tag der offenen Tür“ dient dem Zweck der Mühlenkunde und dem Erhalt historischer Mühlen. Dabei wird sichtbar, mit welch einfacher, aber genial durchdachter Technik unsere Vorfahren umweltschonend Getreide vermahlten.
Von den vielen ehemaligen Mühlen an der Oberahr existieren heute nur noch einige wenige.
Eine dieser Mühlen ist die Mühle Gillig in Antweiler/Ahr.
Das Alter der Mühle und der Name des ersten Eigentümers sind im Türsturz über der Eingangstür mit der Jahreszahl 1686 festgehalten und das Wappen des Herzogs von Arenberg. Nach der Auflösung des Herzogtums Arenberg gelangte die Mühle zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Privatbesitz. Der jetzige Eigentümer, Müllermeister Ewald Gillig, der die Mühle von seinem Vater Peter Gillig übernahm, vermahlte noch bis 1976 dort Getreide. 1913 erfolgte den Einbau einer Francisturbine seitdem wird die Wasserkraft neben dem Antrieb der Mühle auch zur Stromerzeugung genutzt.
Antweiler hatte ab 27.10.1913 als erster Ort in der Region elektrisches Licht. Die Mühle stand viele Jahre still, bis sie vor einigen Jahren wieder funktionsfähig hergerichtet wurde.
Seit 2005 läuft ein neues Wasserrad im Mühlgraben, welches nach alten Vorgaben und alter handwerklicher Tradition aus Eichenholz gebaut wurde. Der gemütliche Platz vor dem Wasserrad lädt den Mühlengast zum Verweilen ein.
Auch im Jahre 2017 können die Gäste Neugestaltungen in und um die Mühle herum bestaunen, so wie die Ende 2015 neu eingebaute Kaplanturbine zur Stromerzeugung. Sie ist zur Zeit die modernste Wasserkraftanlage an der Ahr und dient somit auch dem Ziel des Kreises Ahrweiler bis zum Jahre 2030 den Stromverbrauch zu 100% aus erneuerbaren Energien zu erzeugen.



Neben fachkundlichen Mühlenführungen erwartet den Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm an diesem Tag:
  • Ab 10.00 Uhr

    • stündlich geführte Mühlenführungen mit Müllermeister Ewald Gillig und Schwager Udo
  • Ab 11.00 Uhr Musikalische Unterhaltung –Live-Blasmusik vom Feinsten Non-Stop!!

    • 11.00 bis 13.00 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit „Musikerverein“ Baar-Wanderath
    • 13.30 bis 15.30 Uhr: Zünftiges Nachmittagskonzert mit „Bergmusikanten Hoffeld“
    • 16.00 bis 18.00 Uhr: Gute-Laune mit „Original Hohe Acht Musikanten“
Weiteres Programm:
  • Grillspezialitäten mit frisch gezapftem Hopfensaft
  • Quizfragespiel für Kinder, Kinderschminken, Eselreiten und Streichelzoo
  • Großes Kuchenbuffet mit selbst gebackenem Kuchen
  • Waffeln, frischer Kaffee, Steinofenbrot
  • Legendäres Entenrennen auf der Ahr
  • Bilderausstellung Eifelart Kunstförderverein e.V.: „GeErdeT“ von Uta Landwehrs, Hellenthal
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

EifelArt Ausstellung vom 27.05. - 11.06.2017



"GeErdeT"

Kompositionen und Malerei mit Naturmaterialien von Uta Landwehrs/Hellenthal

Ausstellungseröffnung am 27.05.2017 um 17.00 Uhr

Öffnungszeiten:
samstags und sonntags 15:00 - 18:00 Uhr


Im Rahmen der Ausstellung in der Mühle:
11.06.2017, 16:00 Uhr

"Das Avram Quartett"
Konzert mit musikalischen Klangbrücken zwischen den Kulturen
Schirin Partowi - Gesang und Moderation
Mathias Kurth - Gitarre
Murat Cakmaz - Ney
André Nendza - Kontrabass

Eintritt: 12,- €; Vorverkauf: Buchhandlung Rees, Hauptstraße 100, Adenau

Kammerkonzerte 27.12.2016 - 07.01.2017